Thursday, July 28, 2011

Der TOEFL-Test = PANIK!

Da ich ja für ein Auslandsstudium ja dringend einen Sprachnachweis benötige, habe ich mich für den TOEFL-Test entschieden, da er für mich am "sympathischsten" wirk und am weitesten verbreitet ist.
Da ich das Gefühl hab mich intensivt darauf vorbereiten zu müssen, habe ich mir auch das Buch "Official Guide to the TOEFL" zugelegt.
Gestern kam ich dazu mal reinzuschnuppern und dachte gleich auf den ersten Blick: den schaff ich niemals!!! Zumindest nicht so, dass es für die Anforderungen eines Studiums im Ausland reicht -.- (durchfallen kann man ja in dem Sinne nicht...) und hab sofort über alternativen nachgedacht^^
>> Vielleicht doch erstmal ein University Foundation Year, eine Sprachreise oder ein Volunteering Programm?? <<
Ich habe die englische Sprache noch nie so intensiv benutzen müssen, nur mal in ner Woche Urlaub in Finnland...
Ja, ich hatte zwar Englisch Leistungskurs in der Schule, aber auch nur ne 3 aufm Zeugnis hingezaubert. Ich weiß, dass ich mit "akademischen" Texten eher so meine Probleme habe, aber da werd ich wohl nich drumrum kommen, wenn ich wirklich auf dauer ins Ausland will...

Ich versuch das jetzt knallhart durch zu ziehen! Ich werd mich einfach jeden Tag ein, zwei Stunden hinsetzten und intensivst dafür üben, dann müsste ich doch die Punkte schaffen^^
Die 240 Euro^^ - kann man mal riskieren ;)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Template by BloggerCandy.com